Orangenmakronen

3 Eiweiße

280 g feinster Kristallzucker

280 g abgezogene, fein geriebene Mandeln

Abgeriebene Schale einer Orange

Orangenmarmelade

Saft und abgeriebene Schale einer weiteren Orange

Puderzucker

Die Eiweiße mit dem Zucker sehr steif schlagen und die Mandeln und die Orangenschale unterheben. Den Teig im Kühlschrank 2 Stunden ruhen lassen. Je einen gehäuften Teelöffel der Mischung entnehmen und auf eine Oblate setzen. In die Mitte einen Tupfer Orangenmarmelade geben. Über Nacht trocknen lassen. Bei 130 Grad C in der mittleren Schiene 20 Minuten bei Ober- /Unterhitze backen. Noch heiß mit einer zähflüssigen Glasur aus Puderzucker, Orangensaft und Orangenschale überziehen.