Glasierte Kastanien mit gebratenem Kalbskotelett und frischem Rosenkohl

Glasierte Kastanien3 Kalbskotelett
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
Zitronenschale
2 Thymianzweiglein
2 EL Pflanzenfett
2 EL Tomatenmark
2 EL Tomatenketchup
1 EL Sojasoße
1 TL Worcestersoße
½ TL Tabasco
¼ l Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
Mehl

800 g Kastanien (Hammermaroni)
50 g Zucker

600 g Rosenkohl
Salz
Zucker

Die Kalbskoteletts mit Salz und Pfeffer würzen und dünn mit Mehl bestäuben. Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Koteletts von beiden Seiten anbraten. Die in halbe Ringe geschnittenen Zwiebeln und in dünne Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen dazugeben und glasig werden lassen. Das Tomatenmark zugeben und kurz anrösten. Mit etwas Gemüsebrühe ablöschen. Die dünn abgeschälte Schale einer halben Zitrone und den Thymian dazugeben und mit geschlossenem Deckel einige Minuten ziehen lassen. Mit Ketchup, Sojasoße, Worcestersoße und Tabasco würzen und ggf. noch etwas Gemüsebrühe zugeben.

Die Kastanien einritzen und mit der eingeritzten Seite nach oben auf den Rost des Backofens legen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C 15 Minuten backen, bis die Schale aufgesprungen ist. Die Kastanien aus dem Ofen nehmen und schälen. Den Zucker in einen Topf geben, die geschälten Kastanien dazugeben und soviel Wasser zugeben, dass die Kastanien gerade bedeckt sind. Zum Kochen bringen und unter gelegentlichem Umrühren solange weiterkochen bis das Wasser verdampft ist.

Den Rosenkohl putzen und in kochendem Wasser mit einer guten Priese Salz und Zucker bissfest kochen.

Die Koteletts, die Kastanien und den Rosenkohl auf einer Platte anrichten und heiß servieren.

Guten Appetit!